Meine Auswahl
Meine Auswahl
Loggen Sie sich ein, um Ihren Reiseführer zu erstellen und Ihre Aktivitäten und Ausflüge auszuwählen

Finden Sie Ihr Hotel

FINDEN SIE IHR HOTEL

MUSÉE DES BEAUX-ARTS VON BORDEAUX, BESICHTIGUNG

VOM DONNERSTAG, 19. DEZEMBER 2013 BIS ZUM MITTWOCH, 31. DEZEMBER 2014

EINE SCHÖNE SAMMLUNG VON HOLLÄNDISCHEN MALEREIEN.

Das Musée des Beaux-Arts in Bordeaux wurde 1801 von Bonaparte gegründet. Die Dauersammlung besteht aus 280 italienischen, flämischen, deutschen und holländischen Gemälden.

Seine Sammlung aus Malereien, Skulpturen und Zeichnungen wird in den beiden Galerien auf der Gartenseite ausgestellt, auf beiden Seiten des Palais Rohan, des aktuellen Rathauses.

Werke aus dem 16. bis 20. Jahrhundert, insbesondere von Perugino, Jan Brueghel dem Älteren, Pietro da Cortona, Van Dick, Van Goyen, Rubens, Chardin, Magnasco, Corot, Delacroix, Matisse und Kokoschka, begleiten Künstler aus Bordeaux wie Odilon Redon, Albert Marquet und André Lhote.

Durch diese Kunstsammlung zählt Bordeaux zu den ersten öffentlichen Sammlungen der holländischen Malerei in Frankreich.

2014wurde das Musée des Beaux-Arts von Bordeaux neu eingerichtet und hat von nun an mehr Platz für ein größeres Publikum. 

Das Musée des Beaux-Arts in Bordeaux wurde 1801 von Bonaparte gegründet. Die Dauersammlung besteht aus 280 italienischen, flämischen, deutschen und holländischen Gemälden.

Seine Sammlung aus Malereien, Skulpturen und Zeichnungen wird in den beiden Galerien auf der Gartenseite ausgestellt, auf beiden Seiten des Palais Rohan, des aktuellen Rathauses.

Werke aus dem 16. bis 20. Jahrhundert, insbesondere von Perugino, Jan Brueghel dem Älteren, Pietro da Cortona, Van Dick, Van Goyen, Rubens, Chardin, Magnasco, Corot, Delacroix, Matisse und Kokoschka, begleiten Künstler aus Bordeaux wie Odilon Redon, Albert Marquet und André Lhote.

Durch diese Kunstsammlung zählt Bordeaux zu den ersten öffentlichen Sammlungen der holländischen Malerei in Frankreich.

2014wurde das Musée des Beaux-Arts von Bordeaux neu eingerichtet und hat von nun an mehr Platz für ein größeres Publikum. 

ADRESSE

Museum für Schöne Künste von Bordeaux

20, cours d'Albret

33000 Bordeaux

FRANCE

TELEFONNUMMER
05 56 10 20 56
INFORMATIONEN


Sonderausstellungen gegen Entgelt

IN DER NÄHE: UNSERE IDEEN FÜR AKTIVITÄTEN UND AUSFLÜGE

UNSERE HOTELS IN BORDEAUX

MEINE GANZE AUSWAHL Mein TripPlanner